Die Karosse

Die Karosse ist vom Rahmen getrennt worden und hat hier Verbindung an sechs Punkten.

Die Aluminiumhaut liegt auf einem Eschenholzrahmen. Für die Restauration wurde ein Hilfsrahmen mit Rollen gebaut um die Karosse leichter bearbeiten zu können.

irgendwann in den 1960er Jahren wurden die Traffikator-Schlitze zugenietet.Nun wieder offen.

 

 

Farbe: Bunt.  Klarlack drüber und Gut, so hat es keiner! :-)

So kommt man überall ran.

Alles Aluminium, Super Material.

Vor der Abfahrt zum Glasstrahlen.

nun kommt jede Beule zum Vorschein.

 

Man sieht auch den neuen Fensterholm!

Karosse nun wieder auf dem Rahmen.

Neue Schwelleroberseite!

Nun wird mit Spachtelmasse geglättet und alle Löcher sind zu.

schon 10 Kilo Spachtelmasse

 



ein Video über das Setzen von Nieten

 

Zurück zur Übersicht